Sessel eignen sich hervorragend, um zusätzliche Sitzplätze in einem perfekten Wohnzimmer zu schaffen. Wobei der Star des Wohnzimmers immer das Sofa bleibt. Da Sessel und Sofa nebeneinander stehen, müssen sie gut zusammenpassen, denn sie sind gemeinsam die Könige des Wohnzimmers. Wir verraten dir die 5 unfehlbaren Regeln, um dein Sofa mit Sesseln zu kombinieren.

sofas_butacas_kave3.jpg

1. Die Größe deines Wohnzimmers

Bevor du dich für einen Sessel oder ein Sofa entscheidest, überlege dir, wie du den Raum einrichten möchtest. Diese Möbelstücke sollten auf jeden Fall bequem und funktionell sein. Miss deinen Wohnraum aus und vergewissere dich, dass du genug Platz hast, um die Möbel zu platzieren. Vielleicht hast du Glück und es passen zwei oder drei Sessel und sogar ein Beistelltisch hinein. Je nachdem, wie viel Platz du hast, musst du auch über die Größe der Sessel nachdenken. Bei Kave Home haben wir viele Designs und Größen, die zu deinem Stil und deinem Wohnzimmer passen. Sobald du dir über die Maße im Klaren bist, denke über die Aufteilung nach. Wenn du ein Chaiselongue-Sofa hast, kannst du den Raum vervollständigen, indem du einen Sessel auf die gegenüberliegende Seite der Chaiselongue stellst. Wenn du ein kleines Sofa hast, kannst du auf jeder Seite oder vor dem Sofa einen Sessel platzieren. Aber darüber werden wir später noch sprechen.

2. Der Stil, der in deinem Wohnzimmer herrscht

Bei diesem Punkt sind unsere Herzen geteilt. Es gibt diejenigen, die es bevorzugen, dass alles perfekt zusammenpasst. In diesem Fall empfehlen wir, dass du die gleiche Farbe oder den gleichen Stoff wählst, damit du ein Set im ganzen Raum siehst. Ein Vorschlag wäre zum Beispiel, das Sofa Debra mit den Sesseln Debra zu kombinieren – ein sicherer Hit!

Für die Wagemutigen empfehlen wir, mehr Risiko einzugehen. Unser Tipp ist, für jedes Möbelstück visuell einen Raum zu schaffen, verschiedene Polsterungen zu wählen, Farben und Texturen zu mischen. Nur so entsteht ein Zuhause mit Persönlichkeit und Design.

sofas_butacas_kave2.jpg

3. Ein vielseitiges Design für das Wohnzimmer

Wenn es ein Sessel sein soll, der dein Sofa ergänzt und mit ihm kombiniert werden soll, wähle auf jeden Fall ein Design, das leicht zu bewegen, vielseitig und leicht ist. Auf diese Weise kannst du den Ort und den Raum verändern und hast viel mehr Spielraum.

4. Die richtigen Abstände in deinem Wohnzimmer

Ein weiterer Trick, um es richtig zu machen und eine perfekte Kombination zwischen deinem Sofa und deinen Sesseln zu erhalten, sind die Abstände. Achte auf folgende 3 Zahlen: Stelle dein Sofa zunächst etwa 50 cm von deinem Couchtisch entfernt auf. Sobald du beide Stücke am Platz hast, ist es Zeit für die Sessel. Wenn du zwei hast, sollten sie etwa 85 cm voneinander entfernt sein. Und der Abstand zwischen den Sesseln und dem Sofa? Um eine optische Harmonie zu erreichen, sollten sie idealerweise mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt sein.

sofas_butacas_kave.jpg

5. Mögliche Aufteilungen im Wohnzimmer:

Wir sind beim letzten Punkt angelangt: Wähle die Aufteilung von Sofa und Sesseln. Der Klassiker ist eine „U"-Form, bei der auf jeder Seite des Sofas ein Sessel platziert wird und so der Couchtisch und der Fernseher den Mittelpunkt bilden.

In der „L"-Form werden wir die Sessel auf einer Seite des Sofas platzieren – auf diese Weise gewinnen wir mehr Platz im Wohnzimmer.

Das Sofa und die einander gegenüberstehenden Sessel sind eine weitere Kombination, die wir sehr mögen, um die Kommunikation zu verbessern und einen Raum für Gespräche zu schaffen, der den Fernseher beiseite lässt.

Perfekt! Jetzt kannst du bereits mit der Auswahl der Sessel und des Sofas unserer Kollektionen starten.

9. Juni 2021 08:02