Wenn du damit begonnen hast, deinen Außenbereich vorzubereiten und dir aufgefallen ist, dass dir ein Hauch von Grün fehlt, bist du hier genau richtig. Pflanzen sind immer die beste Option, um den Look eines jeden Bereichs zu vervollständigen. Und natürlich dürfen sie auch im Freien nicht fehlen.

decorar_con_plantas_kavehome.jpg

1. Folge den Trend-Farben

Grün + Terrakotta, das ist die Kombination zum Erfolg. Terrakotta ist die trendsetzende Farbe. Wenn du zu denjenigen gehörst, die allen Trends folgen, dann darfst du unsere neuesten Designs auf keinen Fall verpassen. Entdecke die Blumentöpfe Denpasar, Subject und Dalva. Unter uns gesagt: Unser Erfolgsgeheimnis ist es, alle drei miteinander zu kombinieren. Sie sind alle aus Terrakotta und mit einem Design versehen, das deine Pflanze im Innen- und Außenbereich schützt und zudem resistent gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlen ist. Das mineralische Material und die hölzerne Unterlage verleihen deinen Räumen ein natürliches Aussehen und sorgen dafür, dass deine Pflanze der Sonne besser ausgesetzt ist.

leonitis.jpg

2. Für deine Lieblingsecke...

Wir stellen dir die Kunstpflanze Leonitis vor. Mit einer idealen Größe – weder zu klein noch zu groß – ist sie der perfekte Mittelpunkt deines Beistelltisches. Sie bringt einen Hauch von Farbe ins Spiel und kommt außerdem mit einem rosafarbenen Topf – ohne Zweifel ein Design, das es verdient, auf deiner Terrasse zu stehen.

lavanda.jpg

3. Für einen kleinen Hauch von Farbe:

Wenn du einen natürlichen Touch hinzufügen möchtest, ohne dabei zu übertreiben, empfehlen wir dir die Lavendelpflanze. Ihre winzige Größe macht sie perfekt für jede Ecke. Wenn du einen Schritt weiter gehen willst: Kombiniere sie mit dem Eukalyptus, sein Topf ist sehr ähnlich, und es ist eine sichere Wahl.

henrich.jpg

4. Wenn du wenig Platz hast:

Lass deine Pflanzen von der Decke hängen! Das Pflanzengefäß Henrich wird dein Verbündeter sein, wenn du auf der Suche nach einem originellen und kreativen Look bist (oder wenn du nicht genug Platz hast, um eine grüne Ecke zu schaffen). Dieses Design ist aus Naturfasern gefertigt, die behandelt und von Hand geflochten wurden. Außerdem hat sie ein geknotetes Seil zum einfachen Aufhängen. Es ist ein Designerstück für ein öko-trendiges Interior.

oriole.jpg

5. Wenn du eine Menge Platz hast:

Wähle eine schöne, große Pflanze aus und fülle deinen Außenbereich mit Leben. Hab keine Angst, zu viel Grün ist nie ein Problem. Wirf einen Blick auf unsere künstliche Palme oder auf unseren Bananenbaum. Und für den Topf? Entscheide dich für etwas Natürliches. Das Pflanzengefäß Oriole ist ein massives Stück Teakholz, das vom Stamm selbst genommen und von Hand geschnitzt wurde. Da es sich um ein natürliches Material handelt, hat jedes Stück seine eigenen, einzigartigen Tonalitäten und Maserungen. Außerdem wurde es mit Rücksicht auf die natürlichen Formen des Stammes selbst poliert. Und obendrein ist es auch noch umweltfreundlich und hat das FLEGT-Zertifikat, das garantiert, dass die Herkunft des Holzes aus einem verantwortungsvollen Holzschlag und nachhaltigen Wäldern stammt.

decorar_con_plantas2_kavehome.jpg

6. Groß denken

Bei der Dekoration deiner Terrasse ist es wichtig, dass du darauf achtest, verschiedene Atmosphären auf unterschiedlichen Höhen zu kreieren, um ein visuelles Ganzes zu schaffen. Wähle hohe Pflanzengefäße, wie zum Beispiel das Set Stared oder die Kollektion Merida.

macetas-autorriego-2.jpg

7. Kombiniere Materialien und Farben

Hab keine Angst davor zu mischen, denn verschiedene Stile von Töpfen und Pflanzen werden der Schlüssel sein, um den Dschungel zu bekommen, von dem du träumst.

Es ist an der Zeit, deine Terrasse mit Pflanzen zu füllen, denn auch wenn du nicht mitten auf dem Land wohnst, verdienst du einen Bereich, in dem du abschalten und dich mit der Natur verbinden kannst.

25. März 2021 14:00